Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Seyed gegrüßet im Bullengraben-Forum Seyed gegrüßet im Bullengraben-Forum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 5.113 mal aufgerufen
 Noch mehr aus dem Mittelalter
wigwin vom schwarzenfels Offline

unserer Herold und Bulle


Beiträge: 530

22.12.2008 13:17
Der Herold Zitat · antworten
Der Herold (von altfranzösisch heralt - Heerverwalter) war im Mittelalter ein offizieller Bote eines Lehnsherrn, eine Vorform des Diplomaten.

Die ersten Herolde traten schon in mitte des 12 Jahhunderts auf und hielten sich bis ins 18 Jahrhundert.

Herolde waren Kenner des einschlägigen Rechts (Anfänge des Kriegs-, Urkunden- und Staatsrechts). Sie genossen diplomatische Immunität und waren an einen eigenen Ehrenkodex gebunden, der das Tragen von Waffen oder das Ausspionieren gegnerischer Stellungen verbot. Herolde trugen als Heroldstracht einen besonderen, mit dem Wappen ihres Dienstherren geschmückten Mantel, den Tappert. Dazu nahmen sie, wie auch die Wappenkönige und Persevanten, einen Amtsnamen an. Gewählt wurde der Name der Region, Namen des Stammsitzes seines Herrens. Beispiel ist der Amtsname Bairland des Persevanten Herzog Georg von Nieder- und Oberbayern (1479-1503).[1]

Die Herolde waren u. a. verantwortlich für die Identifizierung der Ritter anhand ihrer Wappen im Turnier bzw. im Krieg. Zu diesem Zweck wurden Wappenrollen und Wappenbücher aufgezeichnet, die die Unterscheidung von Wappen erleichterten. Diese Verzeichnisse waren in einer besonderen Fachsprache abgefasst, die eine eindeutige Beschreibung, das Blasonieren (von frz. blason = Wappen), erleichterte. Der Gehilfe und die Vorstufe zum Herold ist der Persevant (von frz. poursuivant = der (dem Herold) Nachfolgende; Amtsanwärter).

Aus der Stilistik der Wappen ging die Heraldik hervor; die Führung der Wappenregister übernahmen staatliche Heroldsämter.

(auszug von Wikipedia)

----Wenn die Welt nur noch aus Lügen besteht, dann wird die Wahrheit das einzige sein was niemand mehr glaubt----

McBean ( gelöscht )
Beiträge:

24.12.2008 16:13
#2 RE: Der Herold Zitat · antworten

He Wigwin

Da du dies Aufgestellt hast bedeutet dies das du den Position des Herolds (Bailiff .eng.)pro Quantum zukünftig repräsentieren willst?

Johannes von Vogelsang ( gelöscht )
Beiträge:

27.12.2008 16:07
#3 RE: Der Herold Zitat · antworten

Einige Berichtigungen:
Herolde gibts heute noch, z.B das Haus Windsor und das Haus Wasa beschäftigen Herolde.
Der Tappert ist erst ab dem 15. Jhdt., die Herolde vorher trugen den Wappenrock mit dem Wappen des Herrn, allerdings dazu trugen sie sichtbar den Heroldsstab, als Erkennungszeichen.
Der aktuelle Herold im Hause Windsor ist: Francis Sedley Andrus, Beaumont Herald of Arms Extraordinary
Gruß von einem Herold

wigwin vom schwarzenfels Offline

unserer Herold und Bulle


Beiträge: 530

27.12.2008 21:17
#4 RE: Der Herold Zitat · antworten

es grüßet euch der wigwin

@ johannes ich danke dir für diese zusätzlichen informationen
das es heute noch im hause winsor das amt des herolds gibt habe ich total vergessen.
sag mal kennst du eine informations seite was den tapert betrift ich finde da nix sinvolles schnitt muster wären super

@ insulaner
nun ja ich bin auf jeden fall in der lehrn phase was herold und heraldik(hoffentlich richtig)betrifft.
möchte aber auch gerne die kunst des schwertkampfes so wie den umgang mit dem streithammer erlehrnen.
ich habe auch gemerkt das mir die rolle des herold gut liegt und ausbau fähig bei mir is, aber ein waffen träger würd ich auch gern sein villeicht kann man da beide sachen mit einbringen mal schauen. da ja auch men name in der hinsicht gewählt worden is
(wig=kampf; win=freund
entschieden habe ich mich noch nicht aber dies wird bald geschehen


euer wigwin


----Wenn die Welt nur noch aus Lügen besteht, dann wird die Wahrheit das einzige sein was niemand mehr glaubt----

mutarus Offline




Beiträge: 17

27.12.2008 22:16
#5 RE: Der Herold Zitat · antworten






Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen.
(Marcel Mart, franz. Schriftsteller, *1948)

Eine schmerzliche Wahrheit ist besser als eine Lüge.
(Thomas Mann, dt. Dichter, 1875-1955)

mara vom nikolassee ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 18:19
#6 RE: Der Herold Zitat · antworten

Hallo wigwin,
kleiner Tipp: Schau mal "Ritter aus Leidenschaft", ist zwar ein völlig commerzieller Hollywoodschinken, aber ich finde die Heroldsdarstellungen z. Bsp. von Chaucer gut gelungen. So ähnlich wird es dort auch zugegangen sein. Zumindest auf Turnieren.
Ansonsten ist der Film ganz witzig gemacht, vielleicht ein wenig theatralisch in der Darstellung, aber eine gelungene Kombination von Moderne mit mittelalterlichen Elementen, frei nach dem Motto: Wie hätten die alten Ritter sich vergnügt, wenn sie die heutigen Mittel der Musik schon gehabt hätten? Achte mal auf den Einzug zum ersten Turnier!
Ansonsten schau mal hier, da giebts auch noch einige Erläuterunge zu dem Thema:

http://www.von-stackelberg.de/familienwappen-heraldik.htm

Auszug:

Das Wort "Heraldik" stammt vom französischen Begriff „science héraldique" ab und bedeutet so viel wie "die Heroldskunst".
Das Wort "Herold" stammt vom germanischen Namen "hariowisio" oder "hariowald" ab und bedeutet "der die Symbole der Götter und Geschlechter kennt".
Der Herold war im Mittelalter ein offizieller Amtsbote eines Lehnsherrn und ein Vorgänger des Diplomaten.
Herolde waren Kenner des einschlägigen Kriegs-, Wappen- und Staatsrechts und u.a. verantwortlich für die Identifizierung der Ritter anhand ihrer Wappen im Turnier bzw. im Krieg.

mara vom nikolassee ( gelöscht )
Beiträge:

30.12.2008 18:29
#7 RE: Der Herold Zitat · antworten

Noch was Schönes: http://www.monacensis.de/tipps/allgemein...?title=Heraldik

Liebe Grüße
Mara und die Zwerge

«« Die Kelten
 Sprung  
Forum Übersicht | Suche | Einstellungen | Private Mails | Logout | Online? | Mitglieder | Landkarte | FAQ
Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen